Was ist Hypnose?

Die Hypnose induziert einen Bewusstseinszustand, in dem unbewusste Kräfte die Heilung unterstützen.

 

Wie funktioniert Hypnose?

In tiefer Entspannung erzeugen Sie unter Anleitung wohltuende, angstlösende und schmerzlindernde Bilder und Vorstellungen. So steigern Sie Ihr Wohlbefinden und aktivieren die Selbstheilungskräfte Ihres Körpers. Die Tiefe der Hypnose variiert dabei von Fall zu Fall. Je häufiger man Hypnose übt, desto leichter gelingt sie.

 

Welche Vorurteile gibt es zur Hypnose?

Im Gegensatz zum Bild, das in den Medien und der Literatur häufig von der Hypnose gezeichnet wird, geht es keineswegs darum, den Willen der Patienten zu brechen, ihnen etwas einzuflüstern oder aufzudrängen. Gemeinsam mit dem Therapeuten finden Sie heraus, welche Suggestionen für Sie hilfreich und nützlich sind. Sie selbst entscheiden, auf welche Bilder und Vorstellungen sie sich einlassen möchten.

Ziel ist es, Ihnen die Fähigkeit zur Selbsthypnose zu vermitteln.

 

Für wen ist Hypnose geeignet?

Praktisch jeder kann eine hypnotische Trance erleben. Sie bietet eine Unterstützung in einem breiten Anwendungsgebiet: beispielsweise bei Schmerzen und Ängsten, aber auch Hilfe bei der Raucherentwöhnung oder Gewichtsreduktion.

 

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne!